Anleitung für die Honigverpackung vom Lieblingsset des Monats April

Hallo zusammen,

gestern habe ich euch eine Honigverpackung gezeigt und damit ihr sie auch nachbasteln könnt, ist hier die bebilderte Anleitung (am Ende des Beitrages findet ihr die dazu passende PDF-Datei).

benötigte Materialien:

  • Memento Stempelkissen in Schwarz
  • Farbkarton in Flüsterweiß und Osterglocke
  • doppelseitiges Klebeband
  • ein Schneidebrett
  • eine BigShot
  • das Stampin‘ Up! Stempelset Li(e)belleien und die passenden Thinlits Libelle
  • Fenster aus den Thinlits Leckereien-Box
  • Stanz- und Falzbrett für Umschläge
  • Stempelblock
  • Band in beliebiger Farbe zum Zubinden

Schritt 1:

Schneidet den Farbkarton in Osterglocke in den Maßen 16 cm x 19,5 cm zurecht. Danach werden die Bienen in Schwarz auf den Karton gestempelt.

Schritt 2:

Legt die lange Seite an die obere Schneidbrettkante an und falzt bei 4,5/9/13,5 und 18 cm. Dreht nun das Papier um 90° gegen den Uhrzeigersinn (damit ihr die kurze Seite an der Schneidbrettkante liegen habt) und falzt bei 13 cm.

So müsste euer Papier nun aussehen:

Auf der Rückseite könnt ihr die Falzlinien besser sehen:

Schritt 3:

Schneidet nun die rechte untere Ecke an den Falzlinien ab und alle unteren Falzlinien bis zur kreuzenden Falzlinie ein. Wenn ihr wollt könnt ihr die Klebelasche (Fläche ganz rechts) oben und unten anschrägen. Dies erleichtert euch später das Zusammenkleben.

Schritt 4: 

Nun die kurze Seite bei 3 cm an das Stanz- und Falzbrett für Umschläge anlegen und stanzen. Nicht an der Falzlinie stanzen! Solltet ihr bereits eine Falzlinie bei den 3 cm haben, dreht das Papier um 180°. Wiederholt dies an allen Falzlinien die quer verlaufen.

So sollte euer Papier nun aussehen:

Schritt 5:

Jetzt müsst ihr noch ein Fenster mit der BigShot ausstanzen. Ich nutzte hierfür das Fenster aus den Thinlits Leckereien-Box. Natürlich könnt ihr auch jedes andere Fenster oder Etikett, welches passt, nehmen. Achtet darauf, dass es sich nicht zu weit unten befindet, da sonst die Ecken einreißen können. Auch müsst ihr die Position erst genau ausmessen. Man soll ja später das Etikett des Glases sehen können 😉

Schritt 6:

Nun müsst ihr die Verpackung an der Klebelasche zusammenkleben. Ich nutze dafür am liebsten doppelseitiges Klebeband, aber das ist Geschmacksache. Jetzt noch den Boden zusammenkleben, Glas hineinstellen und an den ausgestanzten Löchern zusammenbinden – fertig ist eure Verpackung.

Wie ihr sehen könnt, klebte ich zum Schluss noch eine kleine ausgestanzte Biene auf die Verpackung.

Ich hoffe euch gefällt die Verpackung und ihr habt Spaß beim Nachbasteln. Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, meldet euch gerne bei mir.

Hier habe ich nochmal die Anleitung als PDF-Datei:Honigverpackung für euch erstellt.

Eure Stephanie

______________________________________

Verwendetes Material von Stampin‘ Up:

Papier: Flüsterweiß, Osterglocke
Stempelkissen: Memento in Schwarz
Stempel: Li(e)belleien
Designerpapier: –
Stanzen: –
BigShot: Thinlits Libelle
Sonstiges: doppelseitiges Klebeband, BigShot, Schneidebrett, 3/8″ (1 cm) Seidiges Taft – Geschenkband im Kombipack

______________________________________

  • Willst du auch die tollen Stampin’Up! Produkte bestellen? Dann melde dich bei mir unter info@stephmade.de.
  • Willst du Rabatte auf alle Stampin’Up! Produkte haben? Dann werde Mitglied in meinem Team. Ich freue mich auf dich.

Wenn du Fragen dazu hast, melde dich gerne bei mir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s